Montag, 22. Februar 2010

Christoph Angerer

Praxistagebuch

1.Tag.....Anreise

1. Woche:
Die Aufgaben der ersten woche bestanden aus:
Melkarbeiten
Unkrautbekämpfung auf der alm
Stallarbeiten
Nachsehen der Jungtiere

2.Woche:
In der 2. Woche hatten wir einen tragischen Fall wo eine Kuh im Wald verendete und es war sehr schwer das Tier zu bergen weil kein Weg dorthinn führte. Wir waren die ganze Woche beschäftigt.

3.Woche:
In dieser Woche waren wir Hauptsächlich mit Heuarbeiten beschäftigt weil das Wetter gut war. Und die üblichen arbeiten wie Melken usw..

4.Woche:
Wir gingen in dieser Woche nur in den Wald. Wir erledigten alle Arbeiten wie Boschen ausmähen bis zur Starkholzschlägerung und durchforstung.

5.Woche:
Diese Woche war gleich wie die zuvor.

6.Woche:
Diese Woche bestand aus Almarbeiten wie z.B.:
Die Alm absteinen
Weißen Germa ausstechen
Stallarbeiten
Zeunen

7.Woche
Diese Woche waren wir wieder mit dem Weißen Germa sehr beschäftigt. Die Alm ist teilweise sehr Verseucht von dem Unkraut. Das auch giftig ist.

8.Woche
Wir mussten die Jungtiere vom Hochleger in den Mittelleger bringen weil es geschneit hatte. Und die Milchkühe in den Tiefleger bringen.

9.Woche
In der Woche mussten wir den Zaun vom Hochleger ablegen.
Wir hatten auch noch einen haufen Brennholz auf der Alm zu spalten.

10.Woche
In der letzten Woche waren wir mit güllen auf der Alm beschäftigt.
Mit dem Traktor, einer Exzenterschneckenpumpe und Gülleschläuchen pumpten wir die gülle 300 Höhenmeter hinauf um sie dort zu verteilen das es im nächten Jahr wieder wächst.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Praxistagebuch
1.Tag.....Anreise 1. Woche: Die Aufgaben der ersten...
09lla070 - 13. Dez, 11:48
Christoph Angerer
09lla070 - 22. Feb, 09:26

Links

Suche

 

Status

Online seit 2771 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Jan, 11:25

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren